Stöbern Sie durch unsere Angebote (9 Treffer)

Compo Koniferen & Immergrün Dünger mit Sofort- ...
6,79 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Der Compo Koniferen & Immergrün Dünger ist ein hochwertig entwickeltes Spezialprodukt für Ihren Garten. Die 850 g eignen sich für eine Fläche von 15 m². Optimale Sofort- und Langzeitwirkung Der hochwertige NPK-Dünger 15,5-6-13,5 ist ideal für alle Nadelgehölze und Immergrüne, wie Koniferen, Tannen oder Kirschlorbeer. Dank des hohen Kalium- und Phosphatgehalts entwickeln sich die Nadelgehölze stabil und kräftig. Das Magnesium und die Spurenelemente schützen die Pflanzen vor unschönen Braunverfärbungen. Die Entwicklung wird dank des Stickstoffs kontinuierlich gefördert. Die hellen, nicht umhüllten Düngerperlen setzen die Nährstoffe sofort frei, damit die Sofortwirkung direkt einsetzt. Vom ersten Tag an werden die Nadelgehölze und Immergrünen mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, so dass das hohe Anfangsgehalt bestens gedeckt wird. Die Langzeitwirkung wird dank der mit einer Harzschicht umhüllten Düngerperlen erzielt. Die umhüllten Düngerperlen decken den Folgebedarf an Nährstoffen. Im Einklang mit den natürlichen Wachstumsfaktoren wird die Schicht nach und nach durchdrungen. Alle Nährstoffe, die ihre Nadelgehölze benötigen, sind in jeder einzelnen Düngerperle vorhanden. Durch die Hülle tritt Wasser ein und die Nährstoffe werden gelöst. Mit der Nährstofffreisetzung beginnt die kontrollierte Freisetzung für die nächsten sechs Monate. Damit riskieren Sie keine Über- oder Unterdüngung. Optimale und einfache Handhabung Streuen Sie den Dünger bei dem Nadelgehölz oder Immergrün aus. Bei Bedarf können Sie den Dünger auch mit einem spitzen Gegenstand in die Erde einarbeiten. Dabei arbeiten Sie Löcher in den Boden ein, füllen diese mit den Düngerperlen aus und schließen die Löcher anschließend wieder mit Erde. Damit der Dünger seine volle Wirkung entfalten kann, bewässern Sie den Boden nach dem Ausstreuen ausreichend mit Wasser. Beachten Sie, dass der Dünger ausschließlich auf dem Boden ausgestreut werden sollte und nicht auf Nadeln oder Blättern. Wenn doch etwas auf die Nadeln oder Blätter gekommen ist, schütteln Sie die Düngerperlen behutsam wieder ab. Die bestmögliche Anwendungsphase ist in den Monaten von März bis Juni. Für kleinere Pflanzen benötigen Sie etwa 60 g pro m² im April oder Mai. Für größere Pflanzen sollten Sie eine Menge von 80 g pro m² im April oder Mai verwenden. Durch die innovative Langzeitwirkung müssen Sie nur einmal pro Saison düngen. Damit Sie ein langes Vergnügen mit Ihrem Dünger haben, lagern Sie den Dünger am besten trocken, vor Sonne geschützt bei Temperaturen über 6 °C und unter 35 °C. EG-Düngemittel. NPK(MgO)-Dünger 15,5+6+13,5(+2) mit Spurennährstoffen. Chlorarm, teilumhüllt.

Anbieter: OBI
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Compo Koniferen & Immergrün Dünger mit Sofort- ...
10,99 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Der Compo Koniferen & Immergrün Dünger ist ein hochwertig entwickeltes Spezialprodukt für Ihren Garten. Die 2 kg eignen sich für eine Fläche von 35 m². Optimale Sofort- und Langzeitwirkung Der hochwertige NPK-Dünger ist ideal für alle Nadelgehölze und Immergrüne, wie Koniferen, Tannen oder Kirschlorbeer. Dank des hohen Kalium- und Phosphatgehalts entwickeln sich die Nadelgehölze stabil und kräftig. Das Magnesium und die Spurenelemente schützen die Pflanzen vor unschönen Braunverfärbungen. Die Entwicklung wird dank des Stickstoffs kontinuierlich gefördert. Die hellen, nicht umhüllten Düngerperlen setzen die Nährstoffe sofort frei, damit die Sofortwirkung direkt einsetzt. Vom ersten Tag an werden die Nadelgehölze und Immergrünen mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, so dass das hohe Anfangsgehalt bestens gedeckt wird. Die Langzeitwirkung wird dank der mit einer Harzschicht umhüllten Düngerperlen erzielt. Die umhüllten Düngerperlen decken den Folgebedarf an Nährstoffen. Im Einklang mit den natürlichen Wachstumsfaktoren wird die Schicht nach und nach durchdrungen. Alle Nährstoffe, die ihre Nadelgehölze benötigen, sind in jeder einzelnen Düngerperle vorhanden. Durch die Hülle tritt Wasser ein und die Nährstoffe werden gelöst. Mit der Nährstofffreisetzung beginnt die kontrollierte Freisetzung für die nächsten sechs Monate. Damit riskieren Sie keine Über- oder Unterdüngung. Optimale und einfache Handhabung Streuen Sie den Dünger bei dem Nadelgehölz oder Immergrün aus. Bei Bedarf können Sie den Dünger auch mit einem spitzen Gegenstand in die Erde einarbeiten. Dabei arbeiten Sie Löcher in den Boden ein, füllen diese mit den Düngerperlen aus und schließen die Löcher anschließend wieder mit Erde. Damit der Dünger seine volle Wirkung entfalten kann, bewässern Sie den Boden nach dem Ausstreuen ausreichend mit Wasser. Beachten Sie, dass der Dünger ausschließlich auf dem Boden ausgestreut werden sollte und nicht auf Nadeln oder Blättern. Wenn doch etwas auf die Nadeln oder Blätter gekommen ist, schütteln Sie die Düngerperlen behutsam wieder ab. Die bestmögliche Anwendungsphase ist in den Monaten von März bis Juni. Für kleinere Pflanzen benötigen Sie etwa 60 g pro m² im April oder Mai. Für größere Pflanzen sollten Sie eine Menge von 80 g pro m² im April oder Mai verwenden. Durch die innovative Langzeitwirkung müssen Sie nur einmal pro Saison düngen. Damit Sie ein langes Vergnügen mit Ihrem Dünger haben, lagern Sie den Dünger am besten trocken, vor Sonne geschützt bei Temperaturen über 6 °C und unter 35 °C. EG-Düngemittel. NPK(MgO)-Dünger 15,5+6+13,5(+2) mit Spurennährstoffen. Chlorarm, teilumhüllt.

Anbieter: OBI
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Australische Kastanie Topf-Ø ca. 13 cm Castanos...
6,49 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Die australische Zimmerkastanie (Castanospermum australe) ist eine beliebte Zimmerpflanze, die ihren Namen dem großen Samen, die entfernt an Kastanien erinnern können, verdankt. Ein sonniger bis halbschattiger Standort wird der immergrünen Pflanze aus den australischen Regenwäldern am besten gerecht. Im Sommer ist sie auch wunderbar für den Garten und Balkon geeignet. Über die Winterzeit sollten 15 °C nicht dauerhaft unterschritten werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass zwischen dem Gießen die Erde bereits angetrocknet ist. Staunässe ist zu vermeiden. Im Zeitraum zwischen April und September monatlich düngen.

Anbieter: OBI
Stand: 28.07.2019
Zum Angebot
Löffel-Ilex Dark Green Höhe ca. 10 - 20 cm Topf...
1,99 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Der Löffel-Ilex Dark Green (Ilex crenata) ist eine robuste, pflegeleichte Pflanze. Er ist recht schnellwüchsig und besitzt dunkelgrünes, immergrünes Laub. Dieses Gehölz wird etwa 2 - 3 m hoch und 1 m - 2 m breit. Durch seine gute Schnittverträglichkeit ist er sehr gut zum Formschnitt geeignet.

Anbieter: OBI
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
OBI Traubenheide Rainbow Höhe ca. 5 - 10 cm Top...
8,99 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Die OBI Living Garden Traubenheide Rainbow (Leucothoe walteri) ist mit ihrem dreifarbig in grün mit weiß und rot marmoriertem Laub ganzjährig ein Farbtupfer in jedem Garten. Im späten Frühjahr ist der immergrüne Strauch mit weißen duftenden Blütentrauben übersät. Die Pflanze benötigt humose, saure, gut drainierte, lockere Böden. Sie ist schnittfest, frostverträglich und gut schattenverträglich, sollte jedoch vor Hitze und Wind geschützt werden.

Anbieter: OBI
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
OBI Kriechspindel Harlequin Höhe ca. 5 - 10 cm ...
9,99 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Die OBI Living Garden Kriechspindel Harlequin (Euonymus fortunei) gehört zu den immergrünen Bodendeckern, daher kann man sich das ganze Jahr über an seinen besonderen Farben erfreuen. Die Blätter der Pflanze sind grün mit weißen Sprenkeln und in kalten Wintern verfärben sie sich in ein leuchtendes Rot.

Anbieter: OBI
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
OBI Rhododendron- und Azaleenerde 1 x 45 l
9,99 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Die OBI Living Garden Rhododendron- und Azaleenerde eignet sich für alle Pflanzen, die einen niedrigen pH-Wert des Bodens zum Wachstum benötigen. Die Spezialerde ist ideal für Moorbeetpflanzen wie Rhododendren, Hortensien, Azaleen, Kamelien und Heidepflanzen. Wertvoller Hochmoortorf (schwach bis mittel zersetzt) schafft optimale Voraussetzungen für ein kräftiges Wachstum und eine prächtige Blütenentwicklung. Der enthaltene Start-Dünger versorgt die Pflanzen über einen Zeitraum von bis zu 4 Wochen. Anwendungsempfehlungen: 1. Vor dem Pflanzen den Wurzelballen gut wässern. 2. Heben Sie das Pflanzloch in etwa doppelter Wurzelballengröße aus und füllen Sie das Pflanzloch gut ein Drittel hoch mit OBI Living Garden Rhododendron- und Azaleenerde auf. 3. Vor der Pflanzung OBI Living Garden Rhododendron- und Azaleendünger hinzugeben. 4. Erde und Dünger gut mit dem Unterboden vermischen. 5. Das ganze Pflanzloch rundherum mit Erde auslegen, so dass der Wurzelballen nach dem Einpflanzen völlig umgeben ist. 6. Pflanzloch auffüllen, Erde festtreten und gut angießen. OBI Living Garden Profi-Tipps: 1. Fast alle Moorbeetpflanzen sind immergrün, verdunsten also auch im Winter. Pflanzen und Boden vor Frostperioden nicht austrocknen lassen. 2. Bei der Pflanzung und ab etwa 4 Wochen nach dem Einpflanzen sollten Sie regelmäßig mit OBI Living Garden Rhododendron- und Azaleendünger düngen. Sie planen ein großes Gartenprojekt? Auf Wunsch liefern wir Ihnen diesen Artikel auch als ganze Palette bequem nach Hause. Wählen Sie hierzu einfach die gewünschte Menge im Auswahlfeld neben dem Artikelbild weiter oben aus.

Anbieter: OBI
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Compo Bio Gehölz Langzeit-Dünger 2 kg
10,99 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Der Compo Bio Gehölz Langzeit-Dünger ist ein rein organischer Naturdünger für alle Gehölz-Arten, Koniferen, immergrüne Hecken und Sträucher (z.B. Kirschlorbeer) mit natürlicher Sofort- und Langzeitwirkung. 5 Monate Wirkungsdauer bedeuten nur 1 x Düngen pro Saison. Der Dünger sorgt für kräftige, gesunde und tiefgrüne Pflanzen, mehr Widerstandskraft und Regenerationsvermögen. Durch die besondere Wasserspeicherfähigkeit der Düngepellets wird der Boden aufgelockert. Das Bodenleben, die Humusbildung und die Versorgung der Pflanzen in Trockenphasen wird verbessert. Der Dünger enthält 100 % natürliche Inhaltsstoffe, die für den ökologischen Landbau geeignet sind. Anwendungsform: Arbeiten Sie den Dünger gut ins Erdreich ein (3 cm - 4 cm tief). Bei Neupflanzungen können Sie den Dünger direkt mit ins Pflanzloch geben. Mit jeder Düngergabe sollte eine ausreichende Bewässerung verbunden sein. Anwendungszeitraum: März bis Oktober Organischer NPK-Dünger 7+3+3. chloridarm - mit 50 % Schafwolle.

Anbieter: OBI
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Kirschlorbeer Herbergii Höhe ca. 40 - 60 cm Top...
12,99 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Der Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) ist ein immergrüner und winterharter Strauch, der mit aufrechten, weißen Blütentrauben im Mai/Juni blüht. Kirschlorbeer ist sehr schnittverträglich, weshalb er sich sehr gut für Hecken eignet. Er besitzt zudem eine gute Schattenverträglichkeit und ist generell sehr widerstandsfähig. Was Kirschlorbeer allerdings wenig mag, sind nasse Füße, also wenn sich Wasser über längere Zeit im Boden staut. Aus der Wildform sind durch Züchtung und Selektion viele Sorten mit unterschiedlichen Wuchs-Eigenschaften hervorgegangen. Die Kirschlorbeer-Sorte Herbergii ist mit 20 bis 30 cm Zuwachs pro Jahr eher langsamwüchsig. Mit einer erreichbaren Wuchshöhe von 250 bis 300 cm eignet sie sich auch als Sichtschutzhecke. Ungeschnitten kann Herbergii eine Breite von bis zu 200 cm erreichen, durch entsprechende Schnittmaßnahmen kann sie aber auf einer Breite von 60 bis 70 cm gehalten werden. Herbergii ist eine der robustesten Kirschlorbeersorten und auch für sehr schattige Standorte - auch unter Bäumen - sowie auch für rauhere Lagen geeignet. Sie hat schmale, längliche Blätter und blüht sehr reichhaltig. Im Herbst schmücken dann schwarze Beeren die Pflanze. Neben der Verwendung als Heckenpflanze wird Herbergii auch gerne als Zierstrauch im Garten eingesetzt. Alle Pflanzenteile vom Kirschlorbeer - mit Ausnahme des Fruchtfleisches der Beeren - sind giftig. Die Vergiftungsgefahr für den Menschen ist aber vergleichsweise gering: So schmecken die Blätter des KIrschlorbeers so bitter, dass diese sofort wieder ausgespuckt werden. Und bei den Beeren sind nur die kleinen Kerne giftig und auch nur dann, wenn diese zerbissen und zerkaut werden. Schluckt man die Kerne hingegen unzerkaut herunter, werden sie auch wieder entsprechend ganz ausgeschieden. Zerkaut man tatsächlich die Kerne mehrerer Beeren, so treten in der Regel Symptome wie Bauchschmerzen, Übelkeit und Brechreiz auf. Oftmals kommt es aber gar nicht erst zur Fruchtbildung an der Hecke, da ein kräftiger Rückschnitt im Spätsommer, wie er sowieso meist vorgenommen wird, den Blütenansatz im nächsten Frühjahr und die damit verbundene Fruchtbildung fast vollständig unterbindet. Ansonsten können Sie auch die verblühten Pflanzenteile nach der Blüte aus der Hecke entfernen, so dass auch hierdurch eine Fruchtbildung verhindert wird.

Anbieter: OBI
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot